Herzlich Willkommen bei Ihrem Elbbäcker

Nach über 100 Jahren ist in Brunsbüttel eine moderne, leistungsfähige Bäckerei gewachsen, die nun insgesamt 16 Filialen betreibt. Zur Zeit arbeiten ca. 200 Mitarbeiter in unserer Bäckerei und für alle sind und bleiben Freundlichkeit, Qualität und Tradition die wichtigsten Säulen unserer Firmenphilosophie.

1.Mai 1921 - Gründung der Bäckerei

 

In den letzten Jahren des 19. Jahrhunderts wurde in Brunsbüttel in der Tiedemannstraße von dem Bäckermeister Frahm eine Siedlungsbäckerei, wie sie in der damaligen Zeit zur Versorgung der Nachbarschaft üblich war, neu aufgebaut. Seitdem werden in diesem Haus, also seit weit über 100 Jahren, Backwaren produziert. Im Mai 1921 kaufte der ehemalige Gastwirt und Bäckermeister Hans Reiff die Bäckerei. Seit über 4 Generationen ist die Bäckerei im Familienbesitz.

1. Mai 1946

 

Der Adoptivsohn Ernst Heuer tritt als Mitinhaber in die Bäckerei ein. So wurde der heute noch teilweise bekannte Name „Bäckerei Reiff & Heuer“ gebildet und wurde nun mehr und mehr zu einem festen Begriff für die Versorgung von Backwaren in der Brunsbütteler Region. Nach dem 2. Weltkrieg dienen zur Belieferung der großen Schiffe in den Schleusen zunächst ein Hundegespann und danach Pferd und Wagen.

31. Mai 1950

Ernst Heuer wird alleiniger Inhaber der Bäckerei und eröffnet im Jahre 1953 die erste Filiale in der Schulstraße in Brunsbüttel.

9. August 1972

Die alte Bäckerei aus dem 19. Jahrhundert wurde im Laufe der Jahre erweitert und hat sich mit der Übernahme durch die

3. Generation stark weiter entwickelt. Hans-Peter Heuer erweitert das Stammhaus mit einem modernen Verkaufsraum.

1975 - 1980

Nach der Neueröffnung einer Filiale in den Räumen eines Edeka-Marktes in der Kaufhausstraße in Brunsbüttel, für damalige Verhältnisse an der Westküste Schleswig-Holsteins ein einmalig großer Markt, wurde eine weitere Filiale in der
Koogstraße eröffnet, ebenfalls im Edeka-Markt 
Frauen.

Diese Erweiterung hatte eine Vergrößerung der Produktion
zur Folge, die 1980 durchgeführt wurde.

1994 - 1980

Es folgten weitere Filialen in den Vorkassenzonen des Edeka-Marktes Frauen in den Orten Glückstadt, Marne und Itzehoe und dies hatte eine erneute Vergrößerung der Produktion zur Folge.

Die Fertigstellung des modernen Anbaus wurde im Frühjahr 1997 fertiggestellt. Trotz des großen Anbaus wurde der beinahe dörfliche Charakter der Tiedemannstraße nicht zerstört.
Nach dieser Erweiterung stand eine Produktionsfläche
von 1075 m² zur Verfügung.

2003

Am 01. Juli 2003 wurden 2 Filialen der Bäckerei Hippmann in Elmshorn übernommen. Seitdem gibt es in Elmshorn 3 Filialen und in Horst 1 Filiale von „Mein Elbbäcker“. Ein neuer Firmenname musste nun auch gefunden werden.

2005

Im November 2005 eröffnet die Fa. Frauen den größten Ihrer E-Center in Heide und der Elbbäcker bezieht die Vorkassenzone das erste Mal mit einem geräumigen Cafe-Bereich (54 Sitzplätze). Dies wird von unseren Kunden so gut angenommen, dass die Filialen in Marne und Brunsbüttel, Koogstraße ebenfalls um ein Cafe erweitert wurden. Es folgten weitere Filialeröffnungen in Itzehoe und St. Margarethen.

0
Standorte
0
Mitarbeiter
0
Jahre Erfahrung
Scroll to Top